• ANKER ⚓️ ⛓  KETTE

ABSTANDSREGELUNG IN DER CORONA-KRISE

WAR ES SPAHN'S AUFZUGSPANNE ODER DIE GUTEN PROGNOSEN UND MELDUNGEN DES ROBERT-KOCH-INSTITUT (RKI)?

Kaum zeigt oder äussert jemand etwas Entspannung in der CORONA-Pandemie, schon spürt man sowas wie Disziplinlosigkeit in der von Verschwörungstheoretikern durchwachsenen Gesellschaft. Nach wie vor gelten Kontaktsperren, Abstandsregeln von mindestens 1,5 Meter und sogar die dringende Empfehlung einen Nasen und Mundschutz zu tragen. Doch bereits am ersten Wochenende nach der vermeintlichen Entspannung in der Krise, waren die gewohnten Bilder der Security vor Einkaufsläden oder den Zwei-Personen-Kleinstgruppen in den Parks verschwunden. Stattdessen begegnete man fröhlich treibenden Menschen die sich ihren Vor-CORONA-Alltag scheinbar zurück eroberten.


DER ANSCHEIN DER GUTEN ZAHLEN UND WERTE TRÜGT.

Wir werden noch deutlich länger als es uns lieb ist, mit Abstandsregeln und Kontakteinschränkungen umgehen müssen. Der erneute Shutdown droht und auch die Bundeskanzlerin Merkel warnt mit deren Auswirkungen und stellt klar, dass wir uns "keine Sekunde in Sicherheit wiegen" dürfen. Haben wir in jüngster Vergangenheit nicht alle lernen und vor allem schätzen müssen, was systemrelevante Berufe sind? Den MitarbeiterInnen dieser Berufsgruppen haben wir von unseren Balkonen aus applaudiert und ihnen kleine Videobotschaften gewidmet. Aber mit der ersten kleinen gefühlten Lockerung war es schon vergessen. Wo war die Disziplin, der Zusammenhalt, die Distanz, der Respekt, die Sozialhygiene der vergangenen Wochen?


JEDER IST FÜR SICH SELBST VERANTWORTLICH.

Könnte man behaupten! In der Ausnahmesituation der CORONA-Krise ist es aber eben nicht so. Im Alltag kann sich jeder aus dem Weg gehen, aber können das auch die Angehörigen der systemrelevanten Berufe? Sicherlich hat jeder Chef Verständnis für seine MitarbeiterInnen die in ihrer Berufswelt bestimmt und eloquent vorgegebene Regeln einfordern bzw. deren Einhaltung anmahnen. Muss es aber erst soweit kommen?


DU GEFÄLLST MIR MIT ABSTAND AM BESTEN

Unter dieser Headline ging der Shirt-Shop www.sdShirt.de online. S.D. steht für #socialdistance und die mittlerweile über 20 Motive sind all den Menschen gewidmet, die sich in ihrem systemrelevanten Beruf eben nicht aus dem Weg gehen können und die z.B. wie Tiere im Zoo hinter Plexiglasscheiben oder unter Lebensängsten in Gesundheitsberufen arbeiten. Denen wir applaudierten und bis vor kurzem den allhöchsten Respekt und Anerkennung zollten. Sie fordern nur die Einhaltung der Abstandsregeln ein, damit sie selbst gesund bleiben können.


IHNEN GILT DER POST UND DIESE SHIRTMOTIVE

den "HELDEN DER KRISE" und ich hoffe niemanden zu vergessen. Mit diesen Shirtmotiven fordern sie nur das ein, was wir ihnen aus Respekt ohnehin entgegenbringen sollten oder gar müssten! ANSTAND und ABSTAND

SIE SIND MIT ABSTAND UNSER BESTER KUNDE


Aushilfskräften die Toilettenpapier und Nudeln in die Regale einräumen - KassiererInnen die hinter Plexiglasscheiben sitzen - Security der Einlasskontrolle - Lieferdienste, Metzgerei- und Bäckereiangestellte die es uns an nichts fehlen lassen - Post- und Paketboten die uns die Online-Bestellungen pünktlich ausliefern.


SIE SIND MIT ABSTAND UNSERE BESTEN GÄSTE


Bahnpersonal und Busfahrer der öffentlichen Verkehrsmittel sowie Taxifahrer die gerade jetzt zu Krankenfahrten gebucht werden - Lokale, Cafes und Gaststätten die derzeit ausser Haus liefern und eine Lockerung der Kontaktregeln herbeisehnen um ihre Existenz zu sichern - Biergärten und Aussenbewirtung die hoffentlich bald wieder öffnen.

IHR SEID MIT ABSTAND DIE BESTEN SCHÜLER


Noch wird darüber diskutiert, in welchem Bundesland wann für welche Schüler und Klassen die Schulen wieder geöffnet werden?! Sowohl für die Schüler als auch für die Lehrerinnen und Lehrer wird es eine grosse Herausforderung in den Klassenräumen und den Schulhöfen die Abstandsregeln einzuhalten. Von Schülern wird eine noch nie eingeforderte Disziplin verlangt werden müssen.

SIE SIND MIT ABSTAND DIE BESTEN PATIENTEN


Das deutsche Gesundheitssystem zeigt gerade wie gut es ist und wie hervorragend es funktioniert. Aber sind es nicht auch die Ärztinnen und Ärzte, das Pflegepersonal ind den Kliniken, Krankenhäusern und Altenheimen. Die Arzthelferinnen und Pharmazeuten die sich täglich mit erkrankten Personen und Patienten abgeben und sich kümmern. Halten wir Abstand damit sie gesund bleiben.


13 Ansichten
KONTAKT
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon

© 2020 by ShirtBlogger - ⚓️⛓  Lifestyleblog, Partner von www.Bike-Register.de​​. Proudly created with Wix.com